Reiseveranstalter Ofit Service
 
 

alle aufmachen | alle zumachen

   
Ukraine erleben  Firma
Ukraine erleben  Kontakt
Ukraine  Anfrageformular
 Registrierung
Reise nach Ukraine  Referenzen
Kurzreise nach Ukraine  Vertrag
 


Perlen der Südukraine Reisen nach Ukraine » Gruppenreisen » Rundreisen
Perlen der Südukraine
 
Kiew – Kaniw – Dnipro – Saporischschja – Askanija Nowa – Odessa (10 Tage, 9 Nächte)
 
Tag 1. Kiew
Ankunft in Kiew. Transfer zum Hotel. Spaziergang durch die Stadtzentrum. Übernachtung.
 
Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine
 
Tag 2. Kiew
Frühstück. Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der Ukraine und die Wiege der ostslawischen Staaten: Kathedrale des Heiligen Wolodymyr, Taras-Schewtschenko-Boulevard, die Nationale Universität, das Opernhaus , das Goldene Tor, Sophien Platz, Bohdan Chmelnyzkyj Platz, Michailovskij Platz, das Denkmal der Fürstin Olga, Klosterkirche St. Michael mit den goldenen Kuppeln, der Berg Altkiewer, Andreaskathedrale, Platz der Unabhängigkeit, Chreschtschatik-Boulevard.
Besichtigung von Sophienkathedrale -ist eine der berühmtesten Kathedralen der Ukraine aus dem 11. Jh., die unter UNESCO Denkmalschutz steht.
Freizeit für den individuellen Bummel und Shopping entlang Andreasabstieg - eine Straße-Museum, einem der beliebtesten Touristenattraktionen in Kiew. Übernachtung. 
 
Tag 3. Kiew
Frühstück. Besichtigung von Kiewo-Petscherska Lawraein orthodoxes Kloster, gegründet 1051 von Mönchen Antonius und Feodosij in einer Höhle neben der Sommerresidenz Brestowo in der Nähe von Kiew. Im Museum und seinen Fonds werden Handschriften im Altdruck, Sammlung von Tüchern und gestrickten Hemden, Sammlung der Edelmetalle, der alten Gravüren und Werke der modernen Maler aufbewahrt.
Ausflug (30 km von Kiew) nach Pirogowo - Freilichtmuseum der volkstümlichen Architektur und des Alltagslebens, wo mehr als 300 Bauten des 16.-19. Jh.-s von allen Gebieten der Ukraine gesammelt sind: Häuser, hölzerne Kirchen, Mühlen, Brunnen, und ebenso Kleidung, häusliche Geräte, Geschirr etc. Rückkehr nach Kiew. Übernachtung.
 
Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine
  
Tag 4. Kiew – Kaniw – Dnipro
Frühstück. Abfahrt nach Kaniw, wo sich die Grabstätte und das Gedenkmuseum des großen ukrainischen Dichters befinden. Sie werden viele Informationen über das persönliche und künstlerische Leben von T. Schewtschenko entdecken, die Ihnen helfen werden, seine wichtige Rolle in der Weltliteratur besser zu verstehen. Bewundern Sie das herrliche Panorama von Kaniw Naturschutzgebiet von Tarasova (Tschernetscha) Berg. Abfahrt nach Dnipro. Übernachtung.
 
Tag 5. Dnipro
Frühstück. Stadtrundfahrt durch Dnipro. Spazieren Sie entlang der Ekaterininskij Avenue, besuchen Sie den Potemkin-Palast und die Preobrazhensky Kathedrale, die in den Traditionen des russischen Klassizismus entstanden sind, und fahren Sie entlang eines atemberaubenden, 40 km langen Quays, der auf dem Sand gebaut wurde. Dann zu den Dnipro-Parkanlagen, die als Denkmäler der Gartengestaltung des 18. Jahrhunderts gelten und die Klosterinsel besuchen - eine der interessantesten Orte der Stadt. Im 9. Jahrhundert gründeten die byzantinischen Mönche dort ein Kloster. Es wurde im 13. Jahrhundert von Mongolen-Tataren zerstört. Optionale Motorboot- oder Yachtfahrt, nachdem wir unsere Dnipro Stadtführung beendet haben. Übernachtung.
  
Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine
  
Tag 6. Dnipro – Petrykiwka – Saporischschja
Frühstück. Ausflug nach Petrykiwka. Während der Fahrt erkunden Sie die Petrykiwka-Siedlung, ein Ort, an dem berühmte Petrykiwka-Maler wohnen. Wir besuchen Kunstateliers und Ausstellungsräume, in denen Sie die weltweit bekannte ukrainische Maltechnik näher betrachten können.
Abfahrt nach Saporischschja. Wir halten an für einen atemberaubenden Blick auf den riesigen Staudamm von Dniproges - das berühmte erste sowjetische Wasserkraftwerk in Saporischschja. Übernachtung.
 
Tag 7. Saporischschja – Chortyzja
Frühstück. Stadtrundfahrt: Saporischschja ist eines der größten regionalen Zentren der Ukraine - ein bemerkenswertes Industrie- und Kulturzentrum und ein wichtiger Binnenhafen. Sie werden über die Entwicklung von Prydniprovsky Region lernen, besuchen die zentrale Allee von Saporischschja. Fahrt zur größten Insel des Dnipro - Chortyzja Insel, dem ehemaligen Ort der berühmten Saporizhska Sich, dem wichtigsten Kosakenwirt (XVII-XVIII Jahrhundert) und ein wichtiges Zentrum der ukrainischen Staatlichkeit. Übernachtung.
 
Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine
 
Tag 8. Saporischschja – Askanija Nowa – Odessa
Frühstück. Abfahrt nach Askanija Nowa - das älteste und größte Biosphärennaturschutzgebiet Europas, in einem abgelegenen Teil der Cherson Steppe. Heutzutage ist diese einzigartige Insel der ursprünglichen Natur, in der viele seltene Tierarten und exotische Pflanzen leben, als eines der sieben Weltwunder der Ukraine anerkannt und ist Teil des weltweiten Netzwerks der Biosphärenreservate der UNESCO. Abfahrt nach Odessa. Übernachtung.
 
Tag 9. Odessa
Frühstück. Stadtrundfahrt und -gang durch altertümliche Stadt Odessa: Opernhaus - gebaut nach dem Entwurf der Wiener Architekten Fellner und Helmer, Palast mit Kolonnade von Grafen Voronzov, Philharmonie von Odessa, Denkmal dem Herzog de Richelieu, alte Stadtstraßen: Puschkinska, Lanzheronovska, Richelieuvska, maritimer Bahnhof, Potjomkintreppen und anderes. Freizeit auf Deribasovskaja Straße - das Herzen der Stadt. Es ist meist beliebteste Ort der Touristen, wo Sie viele Cafés, Geschäfte und Restaurants finden.
Optionale Ausflüge zum Auswahl:
- Katakomben von Odessa - ein Labyrinth aus unterirdischen Tunneln, die eine Strecke von rund 2.500 Kilometern bilden. Die Katakombe ist eine große, geheimnisvolle Labyrinth mit versteckten Höhlen. Sie werden die faszinierende Geschichte der Katakomben von Odessa während eines 500 Meter Spaziergang (0,3 Meilen) durch die unterirdischen Tunnel aufdecken.
Jüdische Kulturorte in Odessa mit dem Besuch des Museums der jüdischen Gemeinde "Migdal". In der Antike wurde Odessa als die dritte Stadt in der Welt von der jüdischen Bevölkerung bekannt. Deshalb ist heute viele Sehenswürdigkeiten sind eng mit der Geschichte dieser Menschen verbunden.
Übernachtung.
 
Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine Perlen der Südukraine 
 
Tag 10. Odessa
Frühstück. Transfer zum Flughafen. Heimflug.
 
Programmpreis in Euro pro Person
10+1 Pax
15+1 Pax
20+1 Pax
25+1 Pax
Aufpreis für EZ
745
630
552
525
198

Inkludierte Preise:
  • Unterbringung in den Hotels 3*: 3 Nächte in Kiew, 2 Nächte in Dnipro, 2 Nächte in Saporischschja, 2 Nächte in Odessa; Standard Doppelzimmer;
  • 9 Frühstücke;
  • Transportleistungen  laut Programm; 
  • Deutschsprachige Guide;
  • Eintrittskarten;
  • 1 Freiplatz in EZ für Gruppenleiter.    
Nicht inkludierte Leistungen:
  • Flug, Steuer, Versicherung;
  • Mittagessen und Abendessen;
  • Nicht angegebene Leistungen;
  • Persönlische Ausgaben.  
 
Reise nach Ukraine Bestellen   Zusammenarbeit mit Reiseveranstalter in der Ukraine Partner werden
     
  Reisen nach Ukraine mit © Reiseveranstalter OFIT-Service: Incoming Reiseveranstalter in der Ukraine  

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Туры по Украине