Reiseveranstalter Ofit Service
 
 

alle aufmachen | alle zumachen

   
Ukraine erleben  Firma
Ukraine erleben  Kontakt
Ukraine  Anfrageformular
 Registrierung
Reise nach Ukraine  Referenzen
Kurzreise nach Ukraine  Vertrag
 


Von Odessa nach Georgien mit der Fähre Sommerreisen
Von Odessa nach Georgien mit der Fähre
   
Odessa - Batumi - Gori - Tbilisi - Mzcheta - Gasbegi - Tbilisi (10 Tage, 9 Nächte)
  
Von Odessa nach Georgien mit der Fähre Von Odessa nach Georgien mit der Fähre Von Odessa nach Georgien mit der Fähre
 
Tag 1. Odessa
Ankunft in Odessa. Transfer zum Hotel und Gelegenheit für den ersten individuellen Bummel durch die herrliche Altstadt. Übernachtung in Odessa.
  
Tag 2. Odessa – Stadtrundfahrt 
Frühstück. Stadtrundfahrt und -gang durch altertümliche Stadt Odessa: Opernhaus - gebaut nach dem Entwurf der Wiener Architekten Fellner und Helmer, Palast mit Kolonnade von Grafen Voronzov, Philharmonie von Odessa, Denkmal dem Herzog de Richelieu, alte Stadtstraßen: Puschkinska, Lanzheronovska, Richelieuvska, maritimer Bahnhof, Potjomkintreppen und anderes. Besichtigung vom Kunstmuseum. Museum befindet sich in der ehemaligen Privatresidenz des Grafen Pototsky, die von der Stadt gekauft wurde und eröffnete sich im Jahre 1899.Die 26 Hallen beherbergen eine Vielzahl von interessanten Exponate - von alten Ikonen bis zu der modernen Kunst. Kiprensky, Topinin, Ayvazovsky, Wrubel, Roerich, Benua und Levitan sind nur einige der Meister, deren Kunst schmückt die Wände des Museums.
Freizeit auf Deribasovskaja Straße - das Herzen der Stadt. Es ist meist beliebteste Ort der Touristen, wo Sie viele Cafés, Geschäfte und Restaurants finden. Übernachtung im Hotel.
  
Tag 3. Odessa – Bilhorod-Dnistrowskyj – Odessa
Frühstück. Ausflug zum Bilhorod-Dnistrowskyj –- eine der ältesten Städte in der Welt hat vor kurzem ihr 2500. Jubiläum gefeiert. Ihre Geschichte beginnt in 4 Jh. v. Chr., damals wurde hier altgriechische Stadt Tira gegründet. Seitdem haben hier Dutzende von Völker gelebt, die ihren Beitrag in die Entwicklung der Stadt leisteten. Ihre altertümliche Denkmäler, ereignisreiche und mit Legenden bedeckte Geschichte ziehen die Aufmerksamkeit von vielen Generationen der Touristen auf sich. Rückkehr nach Odessa. Freizeit. Übernachtung im Hotel. 
 
Tag 4. Odessa
Frühstück. Transfer zum Hafen Tschernomorsk. Kabinenbelegung auf der Fähre nach Batumi. Übernachtung. 
  
Tag 5. Schwarzes Meer
Frühstück. Segeln durch Schwarzes Meer. Zeit zur freien Verfügung. Mittagessen. Abendessen. Übernachtung.
  
Tag 6. Batumi
Ankunft in Batumi. Frühstück. Batumi - "Georgische Singapur", berühmteste Badeort am Schwarzen Mee in Georgien mit einer Bevölkerung von 120.000 Menschen. Visitenkarte von Batumi und ein beliebter Ort für Bewohner und Stadtbesucher ist Batumi Piazza, gebaute 2009. 2010 wurde zum Stadtschmuck 7 Meter hohe, bewegte Skulptur der Liebe. Die Statue stellt die Figur einer Frau und eines Mannes dar. Sie streben sich zu einander, im Laufe von 8-10 Minuten sie bewegen sich sehr originell und schön aufeinander und schließlich als eine Einheit verschmelzen. Stadtführung durch Batumi: tanzende Brunnen (Lasershow ), das weltberühmten Delfinarium und Argonautenplatz mit dem Medea-Denkmal. Spaziergang entlang der Strandpromenade. Fakultativ Besichtigung von Botanischen Garten. Übernachtung.
  
Tag 7. Batumi – Gori – Uplisziche – Tbilisi
Frühstück. Abfahrt nach Tbilisi. Auf dem Besichtigung von Stalin Museum in Gori. Dieses Museum besteht aus drei Teilen: Museum, Wohnhaus von Stalin und Stalins Panzerzug. Weiter Besuch voUplisziche (I. Jh. v. Chr.) - eine alte Höhlenstadt, deren Bau viele Jahrhunderte gedauert hat. Uplisziche umfasste mehr als 700 Höhlen, viele Weinkeller, Bäckereien, antike Theater, Empfangshalle der Königin Tamara, die bis heute erhalten geblieben ist. Ankunft nach Tbilisi. Begrüßungsabendessen mir Volkroreprogramm. Übernachtung. 
  
Tag 8. Tbilisi – Mzcheta – Ananuri – Gudauri – Qasbegi – Tbilisi
Frühstück. Ausflug in die alte Hauptstadt Georgiens Mzcheta. Besuch des Antikentempel-Klosters Dschwari (VI. Jh.). Von der Bergspitze, wo sich die Kirche befindet, öffnezt sich ein fantastischer Blick auf den Zusammenfluß von zwei Flüssen - Kura und Aragwi. Besuch der Kathedrale von Swetizchoweli (1010-1029), in deren Unterbau eine der wichtigsten christlichen Heiligtümer Christi Chiton begraben ist. Hier sind auch viele georgische Könige begraben. Weiterfahrt in die Richtung von Stepanzminda (Qasbegi). Unterwegs  Besuch der Festung Ananuri aus XVI. Jh., die sich über dem Fluss Aragvi befindet und Besuch von Jinvalis Wasserbecken. Danach fahren wir am Gudauri Skigebiet vorbei, das 2200 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Atemberaubende Fahrt entlang des Flusses Tergi durch Rikoti-Pass, der sich 2400m über Meeresspiegel befindet, führt uns zu Stepantsminda (Qasbegi). Stadtführung durch Qasbegi. Ein angenehmer anderthalber Spaziergang führt uns vom Zentralplatz der Stadt zur Gergetier Dreifaltigkeitskirche aus XVI. Jh., die 2200m über dem Meeresspiegel liegt. Bei klarem Wetter kann man auch den Anblick auf den höchsten Gipfel von Georgien -Qasbeg genießen. Rückkehr nach Tbilisi. Übernachtung.
  
Tag 9. Tbilisi
Frühstück. Stadtführung durch die Hauptstadt. Hauptstadt von Georgien ist einzigartig. Tbilisi steht auf mehreren Hügeln, auf denen die alte Stadtviertel aufgebaut sind. Tbilisi - ist ein wunderschöner Fluss Kura, mit seinen schönen und felsigen Küsten, der durch die ganzen Stadt fließt. "Alte Stadt" - historisches Zentrum von Tbilisi befindet sich am Fuß des Berges Mtasminda (heiliges Berg). Fast alle Gebäude, die in der alten Stadt liegen, sind historische und kulturelle Denkmäler. Leben siedet hier rund um die Uhr: spazieren Touristen alleine oder in Gruppen, Künstler und Handwerker bieten ihre Bilder und Souvenirs an, treffen sich Verliebte am Turm mit den Uhren - dieser lustige Turm wurde vor kurzem vom Regisseur des Marionettentheaters Rezo Gabriandze aufgebaut. 
Tbilisi ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo gegenüber einander friedlich orthodoxe Kirche, katholische Kathedrale, Synagoge und Moschee stehen.
Stadtführung: Besuch von Metechi Kirche ( V. Jh.), Narikala Festung ( IV. Jh.), Sioni Kathedrale ( VI-VII. Jh.), Anchiskhatis Basilika der Geburt der Jungfrau Maria, das älteste erhaltene Kulturdenkmal. Kathedrale der heiligen Dreieinigkeit, Tempelkomplex Zminda Sameba - Hauptkathedrale der georgischen orthodoxen Kirche. Übernachtung.
  
Tag 10. Tbilisi
Frühstück. Freizeit. Souvenirseinkauf. Transfer zum Flughafen. Heimreise.
Odessa - eine Perle des Schwarzen Meeres
  
  

Reisetermin: jede Woche (Donnerstag-Sonntag)
  
Tag 1. Odessa
Ankunft in Odessa. Transfer zum Hotel und Gelegenheit für den ersten individuellen Bummel durch die herrliche Altstadt. Übernachtung in Odessa.
  
Tag 2. Odessa – Stadtrundfahrt
Frühstück. Stadtrundfahrt und -gang durch altertümliche Stadt Odessa: Opernhaus - gebaut nach dem Entwurf der Wiener Architekten Fellner und Helmer, Palast mit Kolonnade von Grafen Voronzov, Philharmonie von Odessa, Denkmal dem Herzog de Richelieu, alte Stadtstraßen: Puschkinska, Lanzheronovska, Richelieuvska, maritimer Bahnhof, Potjomkintreppen und anderes. Besichtigung vom Kunstmuseum. Museum befindet sich in der ehemaligen Privatresidenz des Grafen Pototsky, die von der Stadt gekauft wurde und eröffnete sich im Jahre 1899.Die 26 Hallen beherbergen eine Vielzahl von interessanten Exponate - von alten Ikonen bis zu der modernen Kunst. Kiprensky, Topinin, Ayvazovsky, Wrubel, Roerich, Benua und Levitan sind nur einige der Meister, deren Kunst schmückt die Wände des Museums.
Freizeit auf Deribasovskaja Straße - das Herzen der Stadt. Es ist meist beliebteste Ort der Touristen, wo Sie viele Cafés, Geschäfte und Restaurants finden. Übernachtung im Hotel.
 
Tag 3. Odessa – Bilhorod-Dnistrowskyj – Odessa
Frühstück. Ausflug zum Bilhorod-Dnistrowskyj –- eine der ältesten Städte in der Welt hat vor kurzem ihr 2500. Jubiläum gefeiert. Ihre Geschichte beginnt in 4 Jh. v. Chr., damals wurde hier altgriechische Stadt Tira gegründet. Seitdem haben hier Dutzende von Völker gelebt, die ihren Beitrag in die Entwicklung der Stadt leisteten. Ihre altertümliche Denkmäler, ereignisreiche und mit Legenden bedeckte Geschichte ziehen die Aufmerksamkeit von vielen Generationen der Touristen auf sich. Rückkehr nach Odessa. Freizeit. Übernachtung im Hotel. 
 
Tag 4. Odessa
Frühstück. Transfer zum Flughafen. Heimfahrt.
 
Reisepreis  in Euro pro Person
 
2 Pax
4 Pax
6 Pax
8 Pax
Aufpreis für EZ
Hotels 3*
1260
1065
955
897
305

Achtung! Sie haben keine Rechte, für die Einsicht des verborgenen Textes. Eine Registrierung ist erfordelich.
  
Inkludierte Leistungen:
  • Unterbringung in den Hotels 3*: 3 Nächte in Odessa, 1 Nacht in Batumi, 3 Nächte in Batumi; Standard Doppelzimmer;
  • 7 Frühstücke in Hotels; Vollpension am Board der Fähre;
  • Fähreticket Odessa-Batumi, Semi-Suite Kabine;
  • Private Transportleistungen laut Programm; 
  • Jeeps in Qasbegi;
  • Private deutschsprachige Guides laut Programm;
  • Eintrittskarten: Kunstmuseum, Akkerman Festung, Stalin Museum, Uplisziche Höhlenstadt.
Nicht inkludierte Leistungen:
 
Reise nach Ukraine Bestellen   Zusammenarbeit mit Reiseveranstalter in der Ukraine Partner werden
     
  Reisen nach Ukraine mit © Reiseveranstalter OFIT-Service: Incoming Reiseveranstalter in der Ukraine  

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Туры по Украине