Reiseveranstalter Ofit Service
 
 

alle aufmachen | alle zumachen

   
Ukraine erleben  Firma
Ukraine erleben  Kontakt
Ukraine  Anfrageformular
 Registrierung
Reise nach Ukraine  Referenzen
Kurzreise nach Ukraine  Vertrag
 


Jüdisches Erbe

Reisen nach Ukraine » Gruppenreisen » Themenreisen » Jüdisches Erbe

Jüdisches Erbe    

Kiew  Perejaslaw-Сhmelnyzkyj — Schytomyr — Berdytschiw Winnyzja — Lwiw — Tscherniwzi (8 Tage, 7 Nächte)  

     Jüdisches Erbe Jüdisches Erbe Jüdisches Erbe

Tag 1. Kiew
Ankunft in Kiew. Hotelbezug. Spaziergang durch das Stadtzentrum: Chreschtschatik Boulevard und Unabhängigkeitsplatz. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 2. Kiew  
Frühstück. Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt der Ukraine und die Wiege der ostslawischen Staaten: Kathedrale des Heiligen Wolodymyr, Taras-Schewtschenko-Boulevard, die Nationale Universität, das Opernhaus , das Goldene Tor, Sophien Platz, Bohdan Chmelnyzkyj Platz, Michailovskij Platz, das Denkmal der Fürstin Olga, Klosterkirche St. Michael mit den goldenen Kuppeln, der Berg Altkiewer, Andreaskathedrale, Platz der Unabhängigkeit, Chreschtschatik-Boulevard.
 Besichtigung der Orte, die mit der Geschichte und Kultur der Juden in Kiew verbunden sind: Babyn Jar, alte Große Synagoge, internationale Universität Salomons, Häuser, wo Scholem Alejchem, Golda Meir und andere bekannte Persönlichkeiten lebten. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 3. KiewPerejaslaw-Chmelnyzkyj — Schytomyr – Berdytschiw
Frühstück. Abfahrt nach Perejaslaw-Chmelnyzkyj – Heimatstadt von Scholem Alejchem. Besichtigung des Museums des Schriftstellers. Weiterfahrt nach Schytomyr. Führung durch jüdische Stadtviertel. Besuch der Synagoge. Weiterfahrt nach Berdytschiw. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 4. BerdytschiwWinnyzja – Tscherniwzi
Frühstück. Stadtführung: jüdisches Viertel, Mausoleum von Zadik Levi Izchak, Synagoge, jüdischer Friedhof. Abfahrt nach Winnyzja. Besichtigung von jüdischen Orten und Synagoge. Weiterfahrt nach Tscherniwzi. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 5. Tscherniwzi
Frühstück. Tscherniwzi. ist wunderschöne Stadt am Fuße des Karpatengebirges, auf den malerischen Hügeln des Prut Flusses. Es fasziniert mit seiner eklektischen Architektur, dem reichen kulturellen Erbe und dem Spinnennetz wie dem Labyrinth der alten europäischen Straßen und Plätze. Frühstück. Stadtführung in Tscherniwzi: Kirche des Heiligen Nikolaus, Uspenska Kirche (18. Jh.), katholische Kathedrale des Ehrlichen Kreuzes, Armenische Kirche (18. Jh), Universität (18. Jh.), Rathaus. Besuch der Universität - die ehemalige Residenz der Bukovinischen Metropoliten. Besichtigung von Mahnmal für die Juden, Opfer des Zweiten Weltkrieges, Paul Zelan und Joseph Schmidt Gedenkstätten, Diaspora Museum, jüdische Kulturgesellschaft nach Steinberg genannt und die jüdische Schule - die erste in der Ukraine. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 6. TscherniwziSadhoraLwiw
Frühstück. Abfahrt nach Sadhora – heiliger Ort für die chassidischen Pilger aus Osteuropa. Besichtigung des alten jüdischen Friedhofes, Besichtigung der ehemaligen jüdischen Residenz von Zadiken, Gruft von wundertätigem Rabbiner Israel Friedman. Weiterfahrt nach Lwiw. Hotelbezug. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 7. Lwiw
Frühstück. Lwiw ist eine schöne altertümliche Stadt, gegründet in 13. Jh. von Fürsten Danylo Galyzky und genannt im Ehren seines Sohnes Lew. Während der Stadtrundfahrt machen Sie Bekanntschaft mit der Geschichte der Stadt und ihrem Kulturerbe. Besuch der architektonischen Denkmäler der 13.-20. Jahrhunderten: Maria Snezhna Kirche, die ältesten Hochschulen der Stadt (Lwiwere Politechnika und die Universität), Georgskathedrale (1765), herverragendes Denkmal der Barock Architektur, Lytschakiwer Friedhof - eines der ältesten Friedhöfe in Europa, Museum unter freien Himml und mehr als das: eine "Galerie der Kunstwerk", und auch Häuser, die mit dem Leben von Franz Xaver Mozart, J. Roth, Leopold von Sacher Masoch, verbunden sind.
Führung durch das Herzen des altertümlichen Lwiw: Sie werden durch die gemütlichen Gassen von Lemberg laufen, wo jedes Gebäude ein architektonisches Meisterwerk mit einer reichen Geschichte ist. Sie besichtigen: das Opernhaus (1900) - ein architektonisches Meisterwerk mit wunderschönen Gemälden und Skulpturen im Innern; Taras Schewtschenko-Denkmal; Marktplatz (16. Jh.) - das Herz der Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe aufgenommen; Armenisch Viertel mit einem herrlichen armenischen Jungfrau Maria Dormitio-Kirche (1370), Dominikanische Kathedrale (1798); eine interessante Apotheken-Museum, das eine der ältesten Betriebs Apotheken in der Welt ist; Barock Jesuitenkirche; die lateinische Kathedrale und der Kirche Verklärung; 
Besichtigung der Orte, die mit Geschichte der Juden in Lwiw verbunden sind: ehemaliges Getto, Bahnstation Klepariw, von wo die Juden ins KZ Lager gebracht wurden, ehemalige Synagoge „Goldene Rose“, alter jüdischer Friedhof. Besuch des jüdischen Museums bei örtlichen jüdischen Gesellschaft „Chesed-Arje“. Abendessen und Übernachtung.
  
Tag 8. Lwiw  
Frühstück. Zeit für eigene Unternehmungen und Souvenireinkäufe. Transfer zum Flughafen. Heimflug.
 
Programmpreis in Euro pro Person
10+1 Pax
15+1 Pax
20+1 Pax
25+1 Pax
Aufpreis für EZ
681
583
517
490
156
 
Inkludierte Leistungen:
  • Unterbringung in den Hotels 3*: 2 Nächte in Lwiw, 2 Nächte in Kiew, 2 Nächte in Tscherniwzi, 1 Nacht in Berdytschiw; Standard Doppelzimmer;
  • Halbpension; 
  • Transportleistungen laut Programm; 
  • Deutschsprachige Guides laut Programm;
  • Eintrittskarten;
  • Organisation der Treffen mit üdischen Gemeinde;
  • 1 Freiplatz in EZ für Gruppenleiter.  
Nicht inkludierte Leistungen:
  • Flug, Steuer, Versicherung;
  • Mittagessen;
  • Nicht angegebene Leistungen;
  • Persönlische Ausgaben.
 
Reise nach Ukraine Bestellen   Zusammenarbeit mit Reiseveranstalter in der Ukraine Partner werden
     
  Reisen nach Ukraine mit © Reiseveranstalter OFIT-Service: Incoming Reiseveranstalter in der Ukraine  

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Туры по Украине