alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reise nach Ukraine  Referenzen
Reise nach Ukraine  Vertrag
 


Stadtrundgang durch Lwiw Reisen nach Ukraine » Garantierte individuelle Reisen » Städtereisen » Lwiw
Stadtrundgang durch Lwiw Stadtrundgang durch Lwiw Stadtrundgang durch Lwiw Stadtrundgang durch Lwiw Stadtrundgang durch Lwiw
   
Stadtrundgang durch alte Stadtteil beinhaltet viele Orte der historischen Bedeutung: Rynok ("Market") Platz in Renaissance Stil, Armenische Kirche, lateinische Kathedrale, Boimenkapelle, Renaissance-Ensemble der Kirche der Himmelfahrt, Dominikanische Kirche, Bandinelli Palast, das älteste Apotheken-Museum der Stadt. Besuch des Souvenirmarktes „Wernisazh“, wo man Erzeugnisse von ukrainischen Handwerkern (nationale Holzschnitzerei, Stickerei, Keramik, Bilder) oder Antiquitätenladen (alte Ikonen, Bilder, Silber) kaufen kann.

Marktplatz. Für mehr als 600 Jahren war Marktplatz zentrale Ort in Lwiw, und hat seinen ursprünglichen Namen und Grenzen erhalten. Der Platz ist von 44 alte Steinbauten in den verschiedenen Arten von 16. bis 20. Jh. umrahmt. Fast alle von ihnen wurden weiteren Wiederaufbau unterzogen. An den vier Ecken vom Marktplatz gibt es Brunnen mit Figuren von Neptun, Diana, Amphitrite und Adonis. Diese Skulpturen wurden in 1810-1814 vom Bildhauer Hartman Witwer konstruiert. Aus jeder Ecke des Platzes laufen zwei Straßen in Richtung der alten, heute nicht mehr existierenden Stadttore und Pforten. In der Mitte des Marktplatzes steht ein 65 Meter hoher Turm. Dies ist das Gebäude des Rathauses.
    
Die lateinische Kathedrale beeindruckt durch seine strenge, majestätische Gestalt. Die lateinische Kathedrale ist die wichtigste Sitz der römisch-katholischen Kirche in Lwiw. Es ist eine harmonische Mischung aus Gotik und Barock, sondern zeigt auch Elemente der Renaissance, Rokoko, Klassizismus und Jugendstil. Der Grundstein für die Kathedrale wurde im Jahre 1349 von dem polnischen König Kasimir der Große eingelegt. Von dem alten Friedhof, der die Kirche bis in die Mitte des XVII.I Jh. umgab, sind einige Familienkapellen geblieben. Der Hauptaltar enthält die kostbarste Reliquie des Tempels - eine Kopie der wundertätigen Ikone der Muttergottes der Barmherzigkeit. Ähnlich wie alle architektonischen Denkmäler, hat der Dom sein Aussehen viele Male im Laufe der Jahrhunderte verändert. Der Tempel ist aus dem 17. Jh. Freskomalerei sowie aus dem 19. Jh. Glasfenster geschmückt, die den Tempel mit einer subtilen Licht beleuchten.

Armenische Kirche der Himmelfahrt Mariens wurde im 14. Jh. gebaut, als Lemberg die Hauptstadt des armenischen Bistum wurde. Die Kirche besteht aus drei Teilen, die jeweils eine andere historische Periode darstellt. Der älteste von ihnen ist die Multi verzierten östlichen Teil, der  von dem Baumeister Dore (Doring) gebaut wurde. Im Jahr 1905 wurde die Kirche restauriert. Es war dann, dass ein neuer Teil gebaut wurde und neue Bilder des 14. und 15. Jh.-s wurden restauriert. Der Hof war mit alten armenischen Gräber bedeckt, von denen die ältesten aus dem 14. Jahrhundert stammen. Das Innere des Tempels wurde mit zeitgenössischen Gemälden dekoriert, die durch den Reichtum der Komposition und Farbegekennzeichnet sind. Verfeinerung von Gemälden wurde von Jan Heinrich Rosen gemacht.

Die römisch-katholische Kirche Corpus Christi des Dominikanerordens wurde 1749-1764 unter der Leitung von Ingenieur-Architekt Jan de Witte errichtet. Die Fassade hält eine lateinische Inschrift: "Soli Deo Honor et Gloria" (Ehre und Lob an den einzigen Gott). Nach dem Brand von 1778 wurde die Kirche restauriert und im Jahr 1865 wurde ein Basrelief auf der linken Seite hinzugefügt, in dem Eingang zum Kloster gewesen war. Kunstkritiker vermuten, dass die Dominikanische Kathedrale das berühmteste Gebäude der späten Barockzeit in Lwiw ist. Ein Teil des Komplexes ist das Klostergebäude und der Glockenturm. Heute beherbergt das Kloster Museum für Religionsgeschichte. Die Dominikanerkirche wird noch heute von der unierten Kirche verwendet.

Kathedrale der Himmelfahrt Mariens (1581 -1629) mit ihrem Glockenturm, der nach seinem Stifter Kornjankt benannt wurde, ist der schönsten Gebäude von Lwiw. Es ist ein schönes Beispiel für die Lemberger Renaissance-Architektur und ist heute der Sitz der autokephalen (unabhängigen) orthodoxen Kirche, die eine Fraktion der orthodoxen Kirche ist, die nicht in Moskau an den Patriarchen untergeordnet sei. In Lwiw, heute gibt es nur eine einzige Kirche, die der Moskauer Patriarchat unterordnet ist.

Lwiw Opernhaus ist eines der bekanntesten und schönsten Plätze in Europa. Es hat den Namen des berühmten ukrainischen Sängerin Solomia Krushelnytska. Ihre charmante Stimme war auf allen berühmten Weltbühne zusammen mit großen Sänger des 20. Jahrhunderts gehört, wie Caruso, Batistini, Schaljapin und Dirigent Toscanini. Es war Krushelnytska diejenige, für die Jacomo Puccini die Oper "Cio-Cio-San" komponiert hat.
Das Theater wurde 1900 von einem berühmten Architekten Z. Gorgolewski im Stil der "Wiener Pseudo-Renaissance" gebaut, die eine Mischung aus verschiedenen architektonischen Stilen ist. Dieses imposante Gebäude ist reich von außen eingerichtet und verfügt über prächtige Interieur. Das Gebäude des Theaters schenkt eine Intrige mit seinen skulpturalen und malerischen Reichtum. An der Fassade in der Bucht gibt es allegorischen Figuren von A. Popel und T. Barontsch: Komödie auf der linken Seite und Tragödie auf der rechten Seite. Die Flachrelief Zusammensetzung "Freuden und Leiden des Lebens" ist in der dreieckigen Tympanon zu sehen.
Die Bühne ist mit einem ursprünglichen Theatervorhang dekoriert den "Parnassus" genannt, die von berühmten polnischen Künstlers G. Semygradsky entworfen wurde. "Parnassus" wurde am Ende des 19. Jahrhunderts in Rom gemalt, speziell für die Lemberger Opernhaus. Das Gemälde wurde in Rom und in Lwiw Galerien ausgestellt, bevor sie an das Theater direkt nach seiner Öffnung gebracht wurde. 

 
Bestellen   Partner werden
     
  Reisen nach Ukraine mit © Reiseveranstalter OFIT-Service: Incoming Reiseveranstalter in der Ukraine  

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Туроператор по Украине