alle aufmachen | alle zumachen

   
 Firma
 Kontakt
 Anfrageformular
 Registrierung
Reise nach Ukraine  Referenzen
Reise nach Ukraine  Vertrag
 


Dreieck der Ukraine Reisen nach Ukraine » Garantierte individuelle Reisen
Goldenes Dreieck

Lwiw — Odessa Kiew (8 Tage, 7 Nächte)
 
Dreieck der Ukraine Dreieck der Ukraine Dreieck der Ukraine 
 
Tag 1. Lwiw
Ankunft in Lwiw. Transfer zum Hotel und Gelegenheit für den ersten individuellen Bummel durch die herrliche Altstadt. Übernachtung in Lwiw.

Tag 2. Lwiw
Frühstück. Lwiw ist eine schöne altertümliche Stadt, gegründet in 13. Jh. von Fürsten Danylo Galyzky und genannt im Ehren seines Sohnes Lew. Während der Stadtrundfahrt machen Sie Bekanntschaft mit der Geschichte der Stadt und ihrem Kulturerbe. Besuch der architektonischen Denkmäler der 13.-20. Jahrhunderten: Maria Snezhna Kirche, die ältesten Hochschulen der Stadt (Lwiwere Politechnika und die Universität), Georgskathedrale (1765), herverragendes Denkmal der Barock Architektur, Lytschakiwer Friedhof - eines der ältesten Friedhöfe in Europa, Museum unter freien Himml und mehr als das: eine "Galerie der Kunstwerk", und auch Häuser, die mit dem Leben von Franz Xaver Mozart, J. Roth, Leopold von Sacher Masoch, verbunden sind.
Führung durch das Herzen des altertümlichen Lwiw: Sie werden durch die gemütlichen Gassen von Lemberg laufen, wo jedes Gebäude ein architektonisches Meisterwerk mit einer reichen Geschichte ist. Sie besichtigen: das Opernhaus (1900) - ein architektonisches Meisterwerk mit wunderschönen Gemälden und Skulpturen im Innern; Taras Schewtschenko-Denkmal; Marktplatz (16. Jh.) - das Herz der Stadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe aufgenommen; Armenisch Viertel mit einem herrlichen armenischen Jungfrau Maria Dormitio-Kirche (1370), Dominikanische Kathedrale (1798); eine interessante Apotheken-Museum, das eine der ältesten Betriebs Apotheken in der Welt ist; Barock Jesuitenkirche; die lateinische Kathedrale und der Kirche Verklärung; Judenviertel mit den Resten der Golden Rose Synagoge usw. Freizeit. Übernachtung im Hotel.

Tag 3. Lwiw — Olesko — Pidhirzi — Solotschiw — Odessa
Frühstück. Den ganzen Tag Ausflug "Schlösser der Goldenen Hufeisen: Olesko, Solotschiw und Pidhirzi". Diese Schlösser sind großartige Beispiele für die Festungsarchitektur und Sie werden viele Geheimnisse der Vergangenheit aufdecken. Ein Besuch der alten Schloss Olesko - ein wichtiges architektonisches Denkmal der XIV.-XVII. Jahrhundert. Heute zeigt das Olesko Schloss die Sammlungen antiker Kunst und Einrichtung von 16. bis 17. Jahrhundert, Skulpturen, Gemälde, Waffen und Objekte aus verschiedenen Epochen. Nächsten Punkt ist Pidhirzi Schloss - ein hervorragendes Beispiel der Renaissance-Architektur. Es ist mit den Festungsmauern und Schluchten des XVII. Jahrhunderts umgeben, darunter große Eingangstore und ein Park mit alten Linden aus dem XVIII. Jahrhundert. Der letzte Höhepunkt des Programms ist Solotschiw Schloss, XVII. Jahrhundert. Heute ist Solotschiw Schloss für Besucher geöffnet und besteht aus dem Großen Palast der späten Renaissance und dem chinesischen Palast mit orientalischen Attributen - ein Steingarten mit einem Platz für Meditation, Blumen und seltene Pflanzen, einem kleinen Brunnen, einem orientalischen Stil Rotunde mit einem Skulptur des chinesischen Meister.
Rückkehr nach Lemberg. Freizeit. Transfer zum Bahnhof , Nachtzug nach Odessa, 2. Klasse.
 
Tag 4. Odesa
Ankunft nach Odessa. Frühstück. Stadtrundfahrt und -gang durch altertümliche Stadt Odessa: Opernhaus - gebaut nach dem Entwurf der Wiener Architekten Fellner und Helmer, Palast mit Kolonnade von Grafen Voronzov, Philharmonie von Odessa, Denkmal dem Herzog de Richelieu, alte Stadtstraßen: Puschkinska, Lanzheronovska, Richelieuvska, maritimer Bahnhof, Potjomkintreppen und anderes. Freizeit auf Deribasovskaja Straße - das Herzen der Stadt. Es ist meist beliebteste Ort der Touristen, wo Sie viele Cafés, Geschäfte und Restaurants finden.
Fakultative Ausflug zu den Katakomben von Odessa - aein Labyrinth aus unterirdischen Tunneln, die eine Strecke von rund 2.500 Kilometern bilden. Die Katakombe ist eine große, geheimnisvolle Labyrinth mit versteckten Höhlen. Sie werden die faszinierende Geschichte der Katakomben von Odessa während eines 500 Meter Spaziergang (0,3 Meilen) durch die unterirdischen Tunnel aufdecken. Freizeit. Übernachtung. 

Tag 5. Odessa
Frühstück. Zeit zur freien Verfügung. Fakultative Ausflüge zur Auswahl: 
  • Akkermaner Festung in Bilhorod-Dnistrovwskyj – eine der grandiosesten Festungen in der Ukraine aus 13.-15. Jahrhunderte;
  • Literarische Odessa. Im Laufe 200 Jahren seiner Existenz hat Odessa die reichste Literaturgeschichte, die mit Namen von A. Puschkin, N.Gogol, A.Ostrovskiy, V.Korolenko, I.Bunin, A.Kuprin, A.Mitskevich, M.Tven, Sholom gefunden -Aleyhem, V.Kataev und viele, viele andere Schriftsteller, Dichter, Dramatiker verbunden ist.
  • Jüdische Kulturorte in Odessa mit dem Besuch des Museums der jüdischen Gemeinde "Migdal". In der Antike wurde Odessa als die dritte Stadt in der Welt von der jüdischen Bevölkerung bekannt. Deshalb ist heute viele Sehenswürdigkeiten sind eng mit der Geschichte dieser Menschen verbunden.
Abends Transfer zum Bahnhof, Nachtzug nach Kiew, 2. Klasse.
 
Tag 6. Kiew
Ankunft in Kiew. Frühstück. Stadtrundfahrt durch Kiew: Kathedrale des Heiligen Wolodymyr, Taras-Schewtschenko-Boulevard, die Nationale Universität, das Opernhaus , das Goldene Tor, Sophien Platz, Bohdan Chmelnyzkyj Platz, Michailovskij Platz, das Denkmal der Fürstin Olga, Klosterkirche St. Michael mit den goldenen Kuppeln, der Berg Altkiewer, Andreaskathedrale, Platz der Unabhängigkeit, Chreschtschatik-Boulevard.
Besichtigung von Sophienkathedrale -ist eine der berühmtesten Kathedralen der Ukraine aus dem 11. Jh., die unter UNESCO Denkmalschutz steht. 
Freizeit für den individuellen Bummel und Shopping entlang Andreasabstieg - eine Straße-Museum, einem der beliebtesten Touristenattraktionen in Kiew.

Tag 7. Kiew
Frühstück. Besichtigung von Kiewo-Petscherska Lawra: ein orthodoxes Kloster, gegründet 1051 von Mönchen Antonius und Feodosij in einer Höhle neben der Sommerresidenz Brestowo in der Nähe von Kiew. Im Museum und seinen Fonds werden Handschriften im Altdruck, Sammlung von Tüchern und gestrickten Hemden, Sammlung der Edelmetalle, der alten Gravüren und Werke der modernen Maler aufbewahrt.
Ausflug (30 km von Kiew) nach Pirogowo - Freilichtmuseum der volkstümlichen Architektur und des Alltagslebens, wo mehr als 300 Bauten des 16.-19. Jh.-s von allen Gebieten der Ukraine gesammelt sind: Häuser, hölzerne Kirchen, Mühlen, Brunnen, und ebenso Kleidung, häusliche Geräte, Geschirr etc. Rückkehr nach Kiew. Übernachtung.

Tag 8. Kiew 
Frühstück. Transfer zum Flughafen. Heimflug.
 
Reisepreis  in Euro pro Person
 
2 Pax
4 Pax
6 Pax
8 Pax
Aufpreis für EZ
Hotels 3*
699
532
463
409
122

Achtung! Sie haben keine Rechte, für die Einsicht des verborgenen Textes. Eine Registrierung ist erfordelich.
  
Inkludierte Leistungen:
- Unterbringung in den Hotels 3*: 2 Nächte in Lwiw; 1 Nacht in Odessa, 2 Nächte in Kiew; Standard Doppelzimmer;
- 7 Frühstücke;
- Zugtickets Lwiw-Odessa, Odessa-Kiew in der 2. Klasse;
- Private Transportleistungen laut Programm; 
- Private deutschsprachige Guides in Lwiw, Odessa und Kiew (Touristen werden vom Guide im Zug nicht begleitet).
- Eintrittskarten: Olesko, Pidhirzi und Solotschiw Schlösser, Sophienkathedrale, Kiewo-Petscherska Lawra, Pirogowo.

Nicht inkludierte Leistungen:
- Mittagessen und Abendessen;
- Nicht angegebene Leistungen;
- persönlische Ausgaben.
   
 
 
Bestellen   Partner werden
     
  Reisen nach Ukraine mit © Reiseveranstalter OFIT-Service: Incoming Reiseveranstalter in der Ukraine  

 
Login



Login :
 
Passwort :
 
       
 
Passwort vergessen?


 
 

Туроператор по Украине